Bsfb Bundesvereinigung der Fachplaner für Brandschutz

Terminkalender

In diesem Bereich liefern wir Ihnen unsere aktuellen Termine für das laufende Jahr auf einen Blick.

Auf nach Berlin!

6. September 2019 ab 10 Uhr

Wir laden Sie herzlich zur Mitgliederversammlung 2019 ein.

Brunnenstraße 156 in Berlin, Vorderhaus Foto: Reinhard Eberl-Pacan

Brunnenstraße 156 in Berlin, Vorderhaus Foto: Reinhard Eberl-Pacan

Wir haben viel vor. Nach einer erfolgreichen Konsoliedierung kann die BFSB wieder nach vorne blicken. Umso wichtiger ist es, dass der Dialog zwischen dem Vorstand und den Mitgliedern intensiviert und verstetigt wird.

Dazu gehört eine starke, machtvolle Mitgliederversammlung. Nur hier kann der Vorstand, können die Aktivitäten und Initiativen der Vereinigung für die nächsten Jahre unterstützt und legitimiert werden.

Bestimmen Sie als Mitglied mit über das weitere Schicksal der BFSB. Engagieren Sie sich mit für die Ziele, die wir mit der „Agenda 2020“ und anderen Initiativen für unsere Mitglieder erreichen wollen. Nur eine starke Gemeinschaft nutzt auch jedem einzelnen Mitglied.

Wir haben alle etwas davon, wenn wir als starke aktive Gemeinschaft bei all den Dingen, die uns als Fachplaner und Sachverständige für den vorbeugenden Brandschutz – sei es in Politik, Wirtschaft oder Gesellschaft – mitbestimmen und unsere Kompetenz und unsere Meinung einbringen können.

Es stehen wichtige Entscheidungen an, wie z.B. die

  • Wahl des Vorstands
  • Wahl von Kassenprüfern
  • Kontrolle des Vorstands
  • Entlastung des Vorstands
  • Entgegennahme der Rechenschaftsberichte
  • Entlastung der Kassenprüfer

Kommen Sie am Freitag, 6. September 2019, in die Brunnenstraße 156 nach Berlin-Mitte. Wir freuen uns auf Sie.

Eine formelle Einladung mit endgültiger Tagesordnung geht Ihnen frist- und satzungsgerecht zu.


2. Brandschutz Bier®Bayern

10. Oktober 2019, 19:0023:30

Hopfen & Malz, Gott erhalt´s. Vom Hopfen bis ins Glas. Früher braute fast jeder Wirt sein eigenes Bier. Je nach Qualität und Menge des Hopfens, des vorbereiteten Malzes und vor allem der Härte des Brauwassers entstanden typische lokale Biere. Ein wesentliches Merkmal hatten alle Biere gemeinsam: Sie waren naturtrüb, also unfiltriert.

Aber was heißt schon ‚früher‘? Im Schillerbräu wird auch heute noch oder wieder nach guter alter Tradition und vor allem nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut.

Anmeldung:


Bitte die aktuellen Kontaktdaten beachten!


Hier melden Sie sich zum Newsletter an:

Anmelden:

Newsletterarchiv

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp’s privacy practices here.